MUSIKER

lisaSopran
Lisa Feste-Wermann
Wie ich zum a cappella-Singen kam? Ich könnte mit einer Liebeserklärung antworten:
Es passierte während meines Musik-Studiums, bei dem ich zunächst eine klassische Ausbildung in Klavier und Gesang genoss und dabei natürlich mit den unterschiedlichsten Richtungen der Musik in Berührung kam. Aber es waren die a cappella-Klänge, die mich von Anfang an fesselten! Teil eines kleinen harmonischen Ganzen zu sein – und doch auf besondere Weise individuell, das war faszinierend! Ich probierte – und bin dabei geblieben…
In den folgenden Jahren sang ich in mehreren Ensembles/Chören, bis ich nach längerer Kinderpause 2005 das Ensemble Soundabout gründete.
Seitdem füllt das gemeinsame Proben meine freie Zeit – und vor allem mein Herz!
tanjaAlt
Tanja Becker
Singen verbreitet spontan ein Glücksgefühl in mir. Seit 20 Jahren singe ich in verschiedenen Chören und bin auch heute noch in einem Kölner Chor aktiv. Dort habe ich Soundabout kennengelernt.
Als im Herbst 2015 die Alt-Stimme bei Soundabout zu besetzen war, habe ich die neue Herausforderung, in einem kleinen Ensemble zu singen, gerne angenommen.
FINDE, WAS DICH BEGEISTERT! Das ist mir mit Soundabout gelungen. Musik und Singen sind – im doch immer wieder turbulenten Alltag – eine wunderbare Möglichkeit den Kopf freizukriegen und abzuschalten.
joergTenor
Jörg Bednarz

Ich bin der Senior im Ensemble, nennt mich ruhig Silberrücken. Meine musikalische Entwicklung verlief im Kindergarten- und Volksschulchor (ja, so hießen die Grundschulen ganz früher mal) als „Frontsänger“ im Chor erwartungsvoll, stagnierte aber danach ca. 40 Jahre mit Rücksicht auf Beruf und Familie, bevor ich vor ca. 10 Jahren in einem Elternchor zur „Bühne“ zurückfand. Zu Soundabout kam ich vor ca. 5 Jahren und könnte mir die Freizeit ohne die Truppe heute kaum vorstellen.
oliverTenor
Oliver Feste

Schon als kleines Kind habe ich sehr gerne gesungen, z.B. die Lieder, die ich zusammen mit meinen Eltern oft gehört habe. Seit Mitte der 1990´er Jahre singe ich in verschiedenen Chören und bin auch heute noch in einem Kölner Chor aktiv. Zu Soundabout kam ich durch meine Lebensgefährtin Lisa, die mich zum Gründungsmitglied der Band machte. Leider beherrsche ich kein richtiges Musikinstrument, doch bei Soundabout singe ich ja nicht nur, sondern „spiele“ auch Schlagzeug mit dem Mund.
dankmarBass
Dankmar Oberwahrenbrock

Schon oft stand ich mit meiner Gitarre in diversen Bands auf der Bühne oder habe in meinem Studio Rock-, Pop- oder Filmmusik komponiert und produziert, aber seit Dezember 2010 ist alles anders.
Nur die Stimme allein kommt nun noch zum Einsatz, sowohl bei Soundabout als auch in einem großen, gemischten Kölner Chor. Eine völlig neue und wirklich sehr intensive Erfahrung, egal ob mit Mikrofon oder ganz unplugged.